FAQ

Stadt neu denken! bedeutet auch die Dinge anders anzugehen, als das bisher üblich ist. Deshalb ist diese Website keine klassische Wahlkampfseite mit Einbahnstraßen-Kommunikation. Diese Website ist eine Plattform für alle die mithelfen wollen, Stuttgart zum positiven zu verändern. Diese Website ist eine Plattform für Dich!

Neues ist anders. Neues verändert. Aber: Neues kann auch verunsichern. Die folgenden FAQs (häufig gestellte Fragen) sollen Dir einen Überblick darüber geben, was diese Plattform ist, was sie nicht ist und was die Vorteile sind. So kannst Du Dich gut informieren und selbst entscheiden, ob Du mitmachen möchtest.

Schick uns eine E-Mail, wenn Du die Antwort auf Deine Frage nicht findest.

Wenn alle Deine Fragen beantwortet sind, dann mach mit!

Was ist "Nationbuilder"?

A:

Nationbuilder ist eine digitale Plattform, die es ermöglicht, gemeinschaftlich an Themen zu arbeiten und Kampagnen zu organisieren. Die Plattform kann frei gestaltet werden. Das Praktische ist, dass technische Lösungen für eine gute Zusammenarbeit, einfachen Austausch und clevere Organisation vorbereitet sind. Dadurch wird es möglich eine erfolgreiche Kampagne aufzusetzen, auch wenn man nicht auf bestehende Strukturen, beispielsweise einer Partei, zurückgreifen kann.

Muss ich einen Account anlegen?

A:

Nein. Du findest Informationen zu Stadt neu denken! und zu Marian Schreier auch ohne Account im gleichen Umfang. Ein Account bietet Dir aber Vorteile, wenn Du mitmachen möchtest oder unterstützen willst.

Welche Vorteile bietet ein Account?

A:

Wenn Du einen Account anlegst, kannst Du auswählen, wie du bei Stadt neu denken! mitmachen möchtest. Beispiel: Du hast ein Talent für spannende Events und möchtest gerne dabei helfen, eine Veranstaltung zu organisieren. Du kannst diese Bereitschaft bei der Anmeldung hinterlegen. Wenn nun eine Veranstaltung organisiert werden soll, kann Marian Dich zielgerichtet kontaktieren. So werden alle Unterstützer*innen nur mit Dingen kontaktiert, die für Sie auch interessant sind. Weiter bietet die Plattform Unterstützer*innen zahlreiche Möglichkeiten Inhalte zu kommentieren, eigene Beiträge zu erstellen und so direkt und aktiv an der inhaltlichen Arbeit mitzuwirken. Nicht alle diese Funktionen werden aktuell genutzt. Im Laufe der Kampagne werden diese Möglichkeiten nach und nach mehr werden. Indem Du einen Account anlegst, hilfst Du Marian dabei Stadt neu denken! zu vergrößern und organisieren zu können. Wenn Du Stadt neu denken möchtest, ist Mitmachen die überzeugendste Botschaft an alle Deine Freunde und Bekannte. Mach mit!

Wer kann mitmachen?

A:

Du kannst mitmachen. Bei Stadt neu denken! wollen wir alle vernetzen, denen die Entwicklung Stuttgarts am Herzen liegt.

Ist ein Account kostenpflichtig?

A:

Nein. Du kannst Deinen Account vollkommen kostenlos erstellen und nutzen. Die Nutzung der Nationbuilder-Plattform verursacht Kosten für den Betreiber - das bedeutet: diese Kosten trägt Marian.

Was muss ich auf der Plattform beachten?

A:

Die Plattform soll selbsterklärend sein, Kommunikation fördern und Spaß machen. Es gibt daher nicht viel zu beachten - Du kannst einfach loslegen. Einzig die Spielregeln von Stadt neu denken! solltest Du dir vorher anschauen.

Wie kann ich meine Mitmach-Einstellungen anpassen oder einsehen?

A:

Wenn Du einen Account bei #stadtneudenken! angelegt und aktiviert hast, kannst Du an zwei Stellen Deine Einstellungen anpassen. Dafür musst Du Dich mit deinem Account auf der Plattform einloggen. Danach kannst Du das Zahnrad-Symbal klicken. Dort findest Du die zwei Bereiche Einstellungen und Deine Mitmach-Einstellungen. Unter Einstellungen kannst Du Deine generellen Informationen ändern, z.B. deine E-Mailadresse. Unter Deine Mitmach-Einstellungen kannst Du auswählen (und ändern) in welchen Bereichen Du bei #stadtneudenken mitmachen möchtest, z.B. dass du informiert werden möchtest oder Dich mit Talent und Zeit für #stadtneudenken! engagieren willst.

Kann ich #stadtneudenken finanziell unterstützen?

A:

Ja. #stadtneudenken organisiert sich parteiübergreifend und unabhängig - daher demokratisieren wir auch die Finanzierung. Wir wollen zeigen: Auch viele kleine Beiträge können einen großen Unterschied machen! Alle weiteren Informationen findets Du direkt auf unserer Crowdfunding-Seite.

Wie geht #stadtneudenken mit Spenden um?

A:

Unabhängigkeit und Transparenz sind uns wichtig. Deshalb haben wir uns für die Annahme und Verwendung von Spenden eine freiwillige Selbstverpflichtung gegeben. Obwohl Marian nicht an das Parteiengesetz gebunden ist, halten wir uns dennoch an die gleichen Regeln wie die Parteien - in einigen Punkten sind unsere Anforderungen sogar noch höher. Darüber hinaus haben wir die Wirtschaftsprüfer von Ebner Stolz* (Ebner Stolz Mönning Bachem Wirtschaftsprüfer Steuerberater Rechtsanwälte Partnerschaft mbB mit Sitz Kronenstraße 30, 70174 Stuttgart) beauftragt, die Einhaltung unserer Selbstverpflichtung unabhängig zu überwachen.

Unsere Transparenzregeln findest du hier.

Warum kann ich keine steuerlich abzugsfähige Spendenquittung erhalten?

A:

In Deutschland können, vereinfacht gesprochen, nur Spenden für gemeinnützige Organisationen, politische Parteien oder unabhängige Wählervereinigungen steuerlich geltend gemacht werden.
Klar ist: Für einen unabhängigen Bewerber stellt dies im Blick auf die Finanzierung einen erheblichen Nachteil gegenüber den von Parteien unterstützen Bewerbern dar. Umso mehr beeindruckt die Spendenbereitschaft.

Warum sind manche Bereiche der Plattform in englischer Sprache?

A:

Nationbuilder gibt es noch nicht so lange. Die Plattform wurde 2009 in Los Angeles (USA) gegründet und erst 2011 gestartet. In Deutschland ist die Plattform noch relativ unbekannt. Nur wenige Themen und Wahlen wurden in Deutschland bisher mit dem Nationbuilder begleitet. Daher sind viele der technischen Lösungen, wie z.B. automatisch generierte Antworten auf bestimmte Aktionen, noch nicht vollständig in Deutsch verfügbar. Solltest Du etwas nicht verstehen, schreibe uns gerne eine E-Mail.  

Wieso bekomme ich trotz Account keinen Newsletter?

A:

Es kann drei Gründe haben, wenn Du keine Newsletter empfängst. 

  1. Du hast bei der Anmeldung kein Einverständnis zum Erhalt von E-Mails gegeben - daher dürfen wir Dir den Newsletter nicht zustellen.
  2. Du hast auf der Seite "Mach mit!" nicht "ich möchte informiert werden" ausgewählt - wir senden den Newsletter nur an die Unterstützer*innen, die diese Präferenz ausgewählt haben (und dem Empfang von E-Mails zugestimmt haben).
  3. Du hast die beiden Einstellungen oben korrekt vorgenommen? Wir schicken nicht täglich einen Newsletter. Vielleicht hast Du Dich kurz nach dem Versand des letzten Newsletters angemeldet und daher noch keinen erhalten - Du solltest den nächsten Newsletter ganz regulär erhalten. 

Wieso bekomme ich eine Fehlermeldung, wenn ich eine E-Mail an info@schreier0711.emailnb.com schicke?

A:

Einige von Euch haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass es zu Beginn noch Probleme mit dem Versand von E-Mails an info@schreier0711.emailnb.com gab (vorwiegend sind hier @gmx.de-E-Mailadressen betroffen). Vielen Dank für die Hinweise! Wir arbeiten an einer Lösung mit dem Nationbuilder-Support. Du kannst Marian alternativ unter kontakt@marianschreier.de erreichen.